Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

digitale Mittagspause der Biostadt Bonn “Milch und mehr: Bio aus der Region?” mit Partnern der Regionalwert AG

6. Oktober 12:00 - 13:00

Das ökologische Vernetzungscafé der Bio-Stadt Bonn im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir feiern gutes Essen vom Acker über den Teller bis zum Kompost“ geht online weiter.

Am Mittwoch, 06. Oktober, lädt die Bio-Stadt Bonn gemeinsam mit Regionalwert AG Rheinland zu einer Online-Mittagspause ein. Diesmal mit dem Thema „Milch und mehr: Bio aus der Region?” und Gästen aus der Bio-Milchwirtschaft.  Ökologisches Vernetzungscafé mit Einblicken in die Arbeit von mobiler Molkerei und regionaler Käseproduktion. In einem lockeren Gespräch berichten die Akteure über ihre Erfahrungen.

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert und informiert in verschiedenen Formaten über bio-regionale Wertschöpfungsketten.

Zum Hintergrund: Es gibt nur noch wenige regionale Milchprodukte, da kleine Molkereien mehr und mehr geschlossen wurden. Der niedrige Milchpreis macht den Erzeugern der Milchviehwirtschaft generell schwer zu schaffen. Mit der Monschauer Bauernmolkerei, der Edelkäserei Kalteiche und dem Hanfer Hof stellen wir euch regionale Erzeuger vor, deren Produkte ihr in Bonn direkt bekommen könnt, zu einem fairen Preis, denn da sind Tierwohl, Artenvielfalt und angemessene Löhne inklusive.

Link und weitere Informationen folgen.

Details

Datum:
6. Oktober
Zeit:
12:00 - 13:00