Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

Im Rheinland startete Anfang Mai 2020 die neue Grundversorger-Kiste „Himmel un Ääd“ mitten im Lockdown der Coroana-Pandemie. Die Idee: Menschen die zu Hause bleiben müssen, werden durch die Kisten mit guten Lebensmitteln aus der Region versorgt. So kann man mit dem Einkauf einen Beitrag für eine nachhaltige Versorgung der Region leisten. Die guten Regionalwert-Produkte kommen in Köln und Bonn durch das neu gegründete Unternehmen bis nach Hause.

„Himmel un Ääd“ ist einerseits ein rheinisches Nationalgericht (Kartoffelbrei und Apfelmus) – und andererseits eine einfache regionale Speise, die rund ums Jahr aus der Region in ökologischer Produktion verfügbar ist – und durch kurze Wege und nachhaltige Landwirtschaft CO2-Ausstoß vermeidet sowie durch die besonderen Leistungen der Regionalwert-Erzeuger Artenvielfalt und Grundwasser schützt.

Der Unterschied zu den (Bio-)Lieferkisten: es wird nicht individuell zusammengestellt und es wird nicht überregional zugekauft, es kommen nur Produkte in die Kiste. Aktuell zum Beispiel Produkte von der Bio-Gastronomie Casisius Garten aus Bonn, Bruderhahn-Produkte von der Edelkäserei Kalteiche, Produkte von der Hofmetzgerei vom Biohof Kalteiche (tiergerechte Schlachtung ohne Transportwege), Saft und Apfelchips von Obsthof Rönn, Gemüse von BIO-Rhein Maas und Milchprodukte von der Monschauer Bauernmolkerei aus der Eifel.

Die Kisten sind in verscheiden Größen und Zusammenstellungen verfügbar.

Bestellt wird jeweils bis Dienstag nachmittag um 17 Uhr, geliefert am Freitagnachmittag. Es kann auch zu einem Abholpunkt in Köln und in Bonn geliefert werden. Weitere Informationen zu den Kisten, Liefergebiete und der Online-Shop  auf der Web-Seie.

Himmel un Ääd UG (haftungsbeschränkt)

Sebastianstr. 24
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0157-77444495
www.himmel-un-aad.de
info@himmel-un-aad.de