Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

Der Breuner Hof

Der biologisch-dynamisch wirtschaftende demeter Betrieb liegt mitten im wunderschönen Oberbergischen Land in Lindlar (40 km von Köln). Von Wald und Weiden umgeben wird der Breuner Hof von Hardy und Petra Burgmer in der 8. Generation betrieben. Auf 17 ha Ackerland und 63 ha Grünland pflegen sie einen respektvollen Umgang mit den Tieren und arbeiten mit Begeisterung in der Landwirtschaft.

Petra und Hardy Burgmer mit ihren Tieren, Bild von Marita Urfey

Im Schwerpunkt ist der Breuner Hof ein Milchviehbetrieb. Die Herde besteht aus 70 Milchkühen mit Nachzucht von verschieden Rassen, darunter Braunvieh, Schwarz-Bunt und Fleckvieh – die mit Stolz ihre Hörner tragen. Die Milch wird an die Biomolkerei Söbbeke geliefert. Seit 2014 wurde außerdem eine Direktvermarktung für demeter-Rindfleisch und seit 2015 eine Kuhpatenschafts-Aktion für die Bullenkälber ins Leben gerufen – beides mit sehr positiver Resonanz in den Medien und steigender Nachfrage. Dazu hat auch die Teilnahme von Petra Burgmer an der WDR Sendung Land und Lecker 2015 beigetragen.

Weitere Bereiche des Betriebes sind der Gemüsebau sowie Bauernhofpädagogik und eine Naturheilpraxis. Der Gemüsebau wird seit 2015 von einem jungen Paar betrieben, das auf 2,5ha eine große Vielfalt von Gemüsesorten anbaut und direkt im Hofladen und an die umliegenden Bioläden vermarktet. Der Pädagogikbereich ist für Schulklassen, Kindergeburtstage sowie Kleingruppen ausgelegt, mit z.B. Kräuterführungen und Kuh-Safari. Die Naturheilpraxis bereichert den Hof für Mensch und Tier in Richtung Homöopathie, Pflanzenheilkunde und Bewusstseinsarbeit.

Für Hardy Burgmer kam die Regionalwert AG Rheinland-Idee zur rechten Zeit: „Seit rund 250 Jahren wird der Breuner Hof von meiner Familie bewirtschaftet, in der neunten Generation hat sich aber kein Nachfolger gefunden“. Die langfristige Sicherung des vielfältigen bäuerlichen Bio-Betriebes war der Beweggrund andere Wege zu gehen. Durch die Beteiligung der Bürger-Aktiengesellschaft wird nicht nur finanziell der Bestand des Betriebes unterstützt, der Wertschöpfungsverbund „vom Acker bis zum Teller“ bietet neben der Wertschätzung für die bäuerliche Produktion auch ein Netzwerk von Gleichgesinnten sowie langfristig belastbare Kontakte für die Vermarktung. Zur Gründung der Regionalwert AG Rheinland wurde daher aus Überzeugung ein Anteil von 30 Prozent des Breuner Hofs als Sacheinlage eingebracht.

 

Bioland Lammertzhof in Kaarst

 

 

Naturkostgroßhandel BIO-Rhein-Maas in Kerken