Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

Hofweihnachtsmarkt auf dem Hellmesse Hof

Bürger Machen Landwirtschaft laden ein zum Hofweihnachtsmarkt auf dem Hellmesse Hof in Pulheim-Stommeln! Es gibt selbstgemachte Pommes, Glühwein & Waffeln, Eierlikör & Eierwaffeln, Lammfelle & Honig, Obst & Wildkräuter, Acrylmalerei und ein Bastelprogramm für Kinder.

Freitag, 16.12.2022, 15:00-19:00

Meet & Greet im Gewächshaus

Meet & Greet im Gewächshaus zum Start der öffentlichen Aktienausgabe

Wir sind umgezogen! Und zwar nach Köln Bickendorf ins Gewächshaus – dem nachhaltigen Co-Working Space von den Hofdealern (ehem. Himmel un Ääd). Zu diesem Anlass und dem Start der öffentlichen Aktienausgabe laden wir herzlich ein zu einem geselligen Meet & Greet mit Einblick hinter die Kulissen unseres Regionalwert-Mini-Foodlogistik-Hubs.

Regionalwert-Stammtisch im BioGourmetClub

Austausch mit BIOSpitzenköchin Mayoori Buchhalter bei rheinischem Eintopf– 100% bio, regional & vegan!

Der nächste Stammtisch findet am 24.01.2023 im BioGourmetClub in Köln (Venloer Str. 59, 50672 Köln) statt.

Von 18:30-20:30 Uhr stellen wir aktuelle Projekte und unsere bundesweite Was ist es dir wert?-Kampagne für mehr Wertschätzung in der Bio-Landwirtschaft vor.

In gemütlicher Runde ist diesmal dabei:

  • Mayoori Buchhalter, BIOSpitzenköchin und Inhaberin des BioGourmetClubs. Seit 1998 bietet sie Kochevents und Ausbildungen im Bereich der bio-veganen Küche an, um Menschen die Liebe zum Kochen näherzubringen und den Einsatz von nachhaltigen Zutaten zu lehren, die nicht nur ein optimales Geschmackserlebnis bieten, sondern auch aktiv Ihre Gesundheit unterstützen. Der BioGourmetClub ist als Kochschule und Akademie bio-zertifiziert und orientiert sich darüber hinaus vorbildlich an gemeinwohlökonimischen und sozialen Werten.

Mayoori wird einen Rheinischen Linseneintopf mit Apfelmus und Crunchies zubereiten, den Sie für 8,50€ vor Ort bezahlen können (unten als Eintritt angegeben). Getränke sind ebenfalls käuflich zu erwerben.

Mit der Anmeldung zum Stammtisch stimmen Sie einer verbindlichen Platzreservierung zu. Bei weniger als 10 Anmeldungen werden wir den Termin verschieben.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch!
Bitte anmelden, damit wir genügend Plätze reservieren können:

info@regionalwert-rheinland.de

 

Regional.Bio.fair – ist gut für Umwelt, Tier und Mensch. Eine großflächige Umstellung kann aber nur gemeinsam mit Landwirten, Verbrauchern, Verarbeitung, Handel, Gastronomie und Initiativen vor Ort umgesetzt werden. Dafür organisiert die Regionalwert AG Rheinland regelmäßige Veranstaltungen, ein Partnernetzwerk und finanzielle Hilfen für Betriebe; getragen von Bürgern und Bürgerinnen durch den Kauf von Bürgeraktien.

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt am Schafstall bei StadtLandGemüse in Pulheim-Stommeln

Bei unserem Regionalwert-Partner Demeter Betrieb StadtLandGemüse von Jochen Groß gibt es wieder den stimmungsvollen Weihnachtsmarkt am Schafstall, mit Glühwein, Reibekuchen und Musik. Direkt auf der Streuobstwiese nah am Feld. Jochen hat den Betrieb vor sieben Jahren neu gegründet . Eine schöne Erfolgsgeschichte – sein Betrieb ist von 8 ha auf 38 ha gewachsen. Vielfältig aufgebaut und geschickt in der Vermarktung: mit Hofladen in Köln-Ehrenfeld (vom Feld auf den Teller – die Venloer Straße entlang). Im Hofladen gibt es saisonal die eigenen Produkte, aber auch ein paar weitere Produkte unserer Regionalwert-Partner.

Am Sonntag den 18.12.22 von 13-18 Uhr

Wo? Auf der Streuobstwiese am Rheidter Weg, 50250 Pulheim-Stommeln

Mit Weihnachtsbaumverkauf!

Partner-Netzwerktreffen in Köln – lecker Austausch!

Sieger-Pose: Gemeinsam stark sein!

Mit unseren Partnerbetrieben treffen wir uns regelmäßig, um Projekte wie z.B. aktuell die Kampagne „Was ist es dir wert?“ zu besprechen. In den Gesprächen drumherum – wir lassen gerne Pausen – entstehen immer neue Kontakte und Ideen. Ob für gemeinsame Veranstaltungen (zu Ernährungsberatung mit Kräutern in der Kochschule), zu Logistik- und Vertriebs-Kooperationen oder neue Ideen für Produkte. Und immer ist es lecker, denn die Partnerbetriebe bringen ihre Köstlichkeiten mit.

Fleisch – ja bitte: aus artgerechter Haltung bei unseren Partnern

Bald steht das große Fest vor der Tür und es sollte schon jetzt darüber nachgedacht werden, wo und welches Fleisch gekauft wird.

Die Haltung entscheidet grundlegend über nachhaltig oder ganz und gar nicht nachhaltig. Und auch wenn die extensiv gehaltene Zweinutzungskuh mit Kalb bei der Mutter und mit Weidegang kein Klimakiller ist: so wenig Fleisch wie möglich, aber dann richtig! – sollte das Motto sein.

Besondere Leistungen unserer Partner sind zum Beispiel eine niedrige Besatzdichte (wenig Tiere auf der Fläche), artgerechte Haltungsform, Weidegang, eigenes Grundfutter und möglichst wenig zugekauftes Kraftfutter (nicht aus Übersee).

Regelmäßig werden Fleischpakete oder können auch individuelle Bestellungen bei unseren Partnern aufgegeben werden. Zum Beispiel frisches Lammfleisch bei Regionalwert Partner Klosterhof Bünghausen, der auch Suppenhühner und Rindfleischpakete im Angebot hat. Rind gibt es auch regelmäßig beim Gut Kremershof und dem Breuner Hof, letzterer mästet auch leckere Demeter Weidehähnchen im mobilen Hühnerstall.

Im Hofladen von Jochen Groß in Köln-Ehrenfeld,  StadtLandGemüse, kann man nicht nur Gemüse-, Getreide-, und Obstprodukte von Jochen sondern auch einige Milchprodukte von Partnern, manchmal auch eigenes Lammfleisch und mit Bestellung auch Rindfleisch von WilderRinderWeiden kaufen.

Alle Bio-Fleisch-Produkte gibt es bei unserem Bio-Metzger Jörg Müller, im eigenen Laden in Leverkusen, auf Marktständen und in vielen Bioläden (z.B. Temma, Bergfelds) der Umgebung.

Bequem nachhause geliefert (mit Rad) bekommt man regionale Bio-Fleischprodukte von Himmel un Ääd in Köln und Bonn, oder von Bioland Lammertzhof in Kaarst bei Düsseldorf (auch ein Besuch im schönen Hofladen lohnt sich immer).

Glutenfreier Weihnachtsmarkt auf dem Lindenhof mit Authentico in Waldbröhl

Am 2. Adventswochenende gibt es auf dem Lindenhof in Waldbröl-Diezenkausen etwas Besonderes – der wohl erste glutenfreie Weihnachtsmarkt in der Region.
Auf dem Lindenhof  wird auch neben dem Weihnachtsmarkt Gesundheit groß geschrieben, viele Bildungsangebote zu Ernährungsberatung, Imkerei und Erlebnispädagogik werden hier rund ums Jahr angeboten.
Gemeinsam mit der Bioland Imkerei Authentico wird auf dem Lindenhof einiges geboten, u.a. Buchweizen-Crepes, Bio-Bratwurst, heißem Bioland-Met, gebrannten Mandeln und Bioland-Weihnachtsbäumen, Musik, Leckereien und Handwerkskunst für Klein  Groß sowie Märchenerzähler, Eselstreicheln und Fotos auf dem roten Trecker.
#glutenfrei #weihnachtsmarkt #bauernhof #weihnachten

Bundesweiter Auftakt der Regionalwert-Kampagne „Was ist es dir wert?“

Die Kampagne des Regionalwert-Netzwerks zum nachhaltigen Einkauf – gerade jetzt in den Krisen – nimmt Fahrt auf. Presseberichte zum Auftakt im Rheinland finden sich hier. Nachhaltige Leistungen sind so wichtig wie noch nie, doch externalisierte Preise und Förderungen, die nicht-nachhaltiges Wirtschaften fördern, verhindern, dass nachhaltiges Wirtschaften sich „lohnt“. Zum bundesweiten Auftakt am 06.12.2022 online um 19 Uhr (Pressegespräch um 11 Uhr mit Bioland Präsident Jan Plagge) stellen wir die Kampagne des Regionalwert-Netzwerks vor.

Botschaften von Regionalwert-Partnerbetrieben aus allen Regionalwert AGs (insgesamt gibt es über 200 Partner), von Vorständen und Aufsichtsräten, Aktionären und Aktionärinnen sowie vielen Unterstützer:innen finden sich nach und nach auf der Webseite der Kampagne. Gerne mitmachen und Beiträge teilen #wasistesdirwert #regionalwert

Bitte melden sie sich hier zur Veranstaltung an.

Wir ziehen bald um!

Wir ziehen um, bleiben aber natürlich in Köln.

Es ist ein Büroplatz im innovativen Co-Working von Himmel un Ääd – dem Gewächshaus in Köln-Bickendorf frei geworden. Da haben wir schnell zugegriffen. Viele Partner regelmäßig sehen, ein selbst gekochtes regionales Biomittagessen – eine Gemeinschaft von Gründer:innen mit gleichen Werten – was will mensch mehr?

Unsere neue Adresse wird:

Regionalwert AG Rheinland
Wilhelm-Mauser-Straße 47
c/0Halle 5 Gewächshaus
50827 Köln

Bitte auch bei der Post zur Kapitalerhöhung beachten, ab dem 01.12.2022 bitte die neue Adresse verwenden!

ESS KULTUR PUR vergibt 10 freie Beratungsstunden für ein persönliches Ernährungstraining

Unsere Regionalwert-Partnerin Anne Lohmann – Begründerin des Ernährungstrainings Ess Kultur Pur – war in diesem Monat eingeladen, den Leitartikel in der Natur&Heilen gestalten zu dürfen. Diese große deutsche Monatszeitschrift für gesundes Leben veröffentlicht damit ein in dieser Form einzigartiges 12-seitiges Portrait des Ernährungstrainings zur Regeneration und Zell-Erneuerung. Der Artikel ist umfassend, alltagsnah und enthält übersichtliche Tabellen und Tipps für eine gesunde, bio-regionale Ernährung.

Angebot für Regionalwert-Aktionärinnen und -Aktionäre

Bis zum 30.11. vergibt Anne Lohmann aus diesem Anlass  10 Plätze für Einzelstunden für eine je einstündige, persönliche Potentialanalyse mit Ess Kultur Pur. Ausgehend vom aktuellen Befund wird eine Perspektive erarbeitet hin zum gewünschten Befinden. Ein dreistufiger Plan zum Erreichen des Ziels rundet die kostenfreie Einzelstunde ab. Anmeldungen dafür unter diesem Link.

online Mittagspause mit der Regionalwert AG Rheinland

Gemeinsam die ökologische Landwirtschaft im Rheinland stärken!

Wir sind eine Bürgeraktiengesellschaft, die nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung durch finanzielle Beteiligungen und ein regionales Partnernetzwerk fördert. Die Idee: Bürger und Bürgerinnen beteiligen sich durch den Kauf von Aktien an der nachhaltigen Entwicklung der Region.

Lernen Sie uns kennen und kommen sie einfach online dazu:

https://global.gotomeeting.com/join/292326853

45 Regionalwert-Partnerbetriebe arbeiten in einem regionalen Netzwerk kooperativ zusammen und berichten regelmäßig über ihre nachhaltigen Leistungen (wie Artenschutz, Bodenfruchtbarkeit, Tierwohl , regionales Versorgung, die sich gegenseitig in der regionalen Vermarktung unterstützen.

976 Aktionärinnen und Aktionäre haben bereits 3,2 Mio. Euro Grundkapital zur Verfügung gestellt, um regionale Biobetriebe im Rheinland zu unterstützen. Regelmäßig geben wir Aktien aus, die nächste öffentliche Ausgabe startet voraussichtlich Anfang Dezember 2022, eine Aktie kostet6 625 Euro.

In 16 Beteiligungen mit insgesamt 2,1 Mio. Euro investiertem Kapital:
– Breuner Hof zur Sicherung der Hofnachfolge,
– Regionalwert Beteiligung GmbH & Co. KG für kleinere Beteiligungen,
– Edelkäserei Kalteiche zur regionalen Verarbeitung,
– Biohof StadtLandGemüse zur Existenzgründung,
– Birkenhof zur Erweiterung von Hofladen, Café und Veranstaltungsraum,
– Obsthof Rönn für Klimaschutzmaßnahmen im Bioland Obstbau,
– Bio-Molkerei Schauhof zur regionalen Milchverarbeitung,
– Regionale Grundversorgerkiste „Himmel un Ääd“ zur regionale-biologischen Versorgung und zur Vermarktung der Regionalwert-Produkte,
– Bürger machen Landwirtschaft zur Nachfolge auf dem Hellmese Hof durch ein ganzes Dorf,
– Regionalwert Impuls GmbH zur bundesweiten Vertretung und Weiterentwicklung der Regionalwert-Bewegung und der Regionalwert-Marke,
– Regionalwert Stiftung Geblerhof GmbH – Kauf einer ehemaligen Demeter Gärtnerei zur Sicherung der ökologischen Bewirtschaftung,
– Haus Bollheim – Beteiligung für den Bau einer Mistplatte (wichtig für Humus Aufbau und Bodenfruchtbarkeit) und zum Stallbau,
– Lenis Bio-Marktstand – Ausbau der Vermarktung mit Partnerprodukten,
– Monschauer Bauernmolkerei – zur regionalen Milchverarbeitung,
– Vollmobile Schlachtung Rheinland GmbH – Gründung und Kauf einer Mobilen Metzgerei
– Gut Kremershof – Transformation von Milchvieh in eine SoLawi mit Gemüse, Mutterkuh- und Hühnerhaltung und Agroforst (holistisches Weidemanagement)

Bundesweite Regionalwert-Kampagne „Was ist es dir wert?“

Das bundesweite Regionalwert-Netzwerk ruft auf zu nachhaltigem Einkauf! 
regional.bio.fair. – www.wasistesdirwert.bio

Multiple Krisen gefährden die Existenzgrundlage regionaler Bio-Betriebe – obwohl ihre Erzeugnisse relativ preisstabil sind Regionaler Bio-Einkauf eine Investition in Daseinsvorsorge ist.

In Videobotschaften wenden sich Regionalwert-Partnerbetriebe an die Verbrauchenden. Sie äußern sich in einem Video, wie sie mit ihren nachhaltigen Leistungen zur Lösung der aktuellen Krisen beitragen und dass sie dafür Kunden brauchen.

Denn so lange die Milliarden schweren Agrar-Förderungen nicht an nachhaltige Leistungen gebunden und Kosten auf die Gesellschaft übertragen werden (Wasserreinigung. Antibiotikaresistenzen) wird nachhaltiges Wirtschaften immer ein Wettbewerbsnachteil bleiben. Im Regionalwert-Netzwerk nehmen wir es selbst in die Hand und setzten auf Bürger:innen, die Geld für eine Umstellung des Systems zur Verfügung stellen und nachhaltig einkaufen.

Schirmdame der Kampagne ist Tina Andres, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaftunterstützt wird die Kampagne vom Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft BNW e.V, Bioland NRW, Demeter NRW, Biokreis NRW, der Regionalbewegung NRW, dem Kölner Ernährungsrat und vom Fairbio Verein – viele weitere Unterstützer:innen sind angefragt.

Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin BNW e.V.: „Mindestens 3x am Tag können wir entscheiden, welche Landwirtschaft wir wollen. Denn mit jedem Einkauf, jeder Mahlzeit haben wir es in der Hand! Der BNW steht seit 30 Jahren für eine ökologische Landwirtschaft ohne Gentechnik, für eine regionale bäuerliche Struktur der Betriebe. Daher unterstützen wir diese Kampagne der Regionalwert AGs!“

Die Kampagne ist gestartet, sie wird bis mindestens zur BioFach 2023 fortgeführtWir rufen alle Personen, Initiativen und Betriebe auf, sich uns dem Aufruf zu nachhaltigem Einkauf anzuschließen. 

Videobotschaften, Zitate, Fotos – gerne an uns schicken und in den Social Media Kanälen Beiträge teilen und verlinken! #wasistesdirwert

facebook

instagram

linkedin