Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

Bioladen Momo im Bonn-Beuel ist neuer Partner!

Momo ist eine Institution in Bonn, seit 1983 besteht der Bioladen in Bonn-Beuel – und genau wie sein Angebot ist der Bioladen seitdem biologisch-dynamisch, also natürlich und langsam, gewachsen. Inzwischen beherbergt der 600 qm große Laden ein Bistro, einen Biometzger und einen Lieferdienst. Die Besonderheit: ein sehr regional aufgestelltes Sortiment. Viele unserer Partner wie Haus Bollheim und Uwe Weber beliefern schon seit Jahrzehnten den Bioladen direkt, Partner wie die Monschauer Bauernmolkerei sind ganz neu dabei. Durch die direkte Belieferung haben die Erzeuger einen größeren Anteil vom Endverbraucherpreis, doch den Aufwand von vielen Direkt-Lieferanten scheuen aber viele Händler.

Eine weitere Besonderheit bei Momo ist die große Käsetheke, es gibt über 200 verschiedenen Käsesorten – und es darf probiert werden. Außerdem Brot von sechs regionalen Biobäckern, eine umfangreiche Palette an Milchprodukten sowie Obst und Gemüse aus der Region – und ein regionaler Biometzger mit Frischware im Laden. Zudem gibt es Produkte rund um Haut & Haar sowie Haus & Garten.

Bei Momo wird stark darauf geachtet, welche Art des Bio-Anbaus genutzt wird, wo die Produkte herkommen, wie sie produziert wurden, womit und wie weit sie transportiert werden und auch welche Menschen hinter den Produkten stehen. Es wird besonderen Wert auf Auswahl, Frische, Gesundheit, Qualität, Regionalität, Ökologie, Umweltschutz, Transport- und Verpackungsvermeidung gelegt. Zudem werden Marken aus dem Sortiment genommen, die an fragwürdige Unternehmen verkauft wurden.

Aufgrund der Regionalität des Frischeangebot spiegelt sich der Wandel der Jahreszeiten im Angebot wider. So gibt es zum Beispiel im Herbst 20 Apfel- und Kartoffelsorten, wobei jede anders aussieht und anders schmeckt. Um das Sortiment zu erweitern gibt es natürlich auch bei Momo Produkte aus dem europäischen und internationalen Ausland, wobei aus ökologischen Gründen bewusst auf Flugware verzichtet wird.