Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

Erste ordentliche Hauptversammlung – letztmalig in kleiner Runde

Am 13.07.2017 traten in der ersten ordentlichen Hauptversammlung der Regionalwert AG Rheinland nochmal die Gründungsaktionär*innen zusammen – das letzte Mal in kleiner Runde. “Wir danken den Gründer*innen für ihr Engagement und Vertrauen, ohne sie wäre das Projekt Bürgeraktiengesellschaft im Rheinland nicht möglich gewesen. Große Unterstützung haben wir bei der Kapitalerhöhung von zahlreichen nachhaltigen und ökologischen Initiativen und den Verbänden Bioland, Demeter und den Slowfood-Gruppen erfahren. Wir freuen uns schon auf die mehr als 200 neuen Aktionär*innen, die bei der Kapitalerhöhung dazu gekommen sind.” so Dorle Gothe von Vorstand. “Bis zum Ende der Zeichnungsfrist am 10.07.2017 wurden knapp 540.000 Euro gezeichnet. Insgesamt verfügt die Regionalwert AG Rheinland nun über ein Kapital von etwa 1 Mio. Euro. Wir haben schon tolle Projektanfragen, die wir nun nach und nach umsetzten wollen.”

Besondere Highlights der Hauptversammlung waren die Vorstellung des ersten sozial-ökologischen Berichts vom Demeterbetrieb Breuner Hof, der ersten Regionalwert Beteiligung, sowie die Vorstellung der vier Regionalwert-Lizenzpartner BIO-Rhein-Maas (durch Dorle Gothe), Bioland Lammertzhof, Demeterbetrieb Haus Bollheim und Bioland Westerwälder Landschwein. Auch die Wiederwahl des bewährten Aufsichtsrat-Teams, dem Stefan Gothe (Vorsitz), Jakob Gielen (stellvertretender Vorsitz), Albrecht Burgmer, Benjamin Fröhling, Hans v. Hagenow und Sven Johannsen angehören, war ein bewegender Moment. Erst ein Jahr alt und doch schon so viel erreicht!

Im Anschluss gab es die köstlichen Produkte der Partner, auch zum Kauf beim Mini-Pop-up Markt.