Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wildkräuterwerkstatt – wild & hausgemacht

16. März 14:00 - 18:00

Die Basis für die ersten Küchenexperimente mit Kräutern ist das sichere Erkennen und Ernten der Wildpflanzen. Los geht es mit einem Exkurs in die Botanik, denn erst einmal ist es wichtig zu wissen, was Wildpflanzen ausmacht und warum sie so gesund (oder giftig!) für uns sein können. Du lernst, wie, wann und wo du Wildkräuter und Heilpflanzen für die Küche richtig sammelst, lagerst und haltbar machst. All dies passiert am Beispiel von ca. sieben bis zehn verschiedenen Pflanzen, die du mit allen Sinnen betrachten und entdecken kannst. Das richtige und schonende Sammeln der Pflanzen in der Natur ist ein wichtiger Teil des Workshops. Anschließend werden die gesammelten Wildpflanzen weiterverarbeitet: Pesto, Kräuteressig, Kräuterbutter, Kräutersalz, Kräutersalat, Likör und Co. sind nur einige Optionen.

Für zu Hause stellst du dir zwei Produkte her. Zum Beispiel einen Kräuteressig mit deinen Lieblingskräutern und einen Gundermannsenf. Für den frischen Genuss wird zum Beispiel einen Wildkräutersalat zubereitet oder ein Kräuterdipp gerührt.

Tipps und Tricks rund um das Sammeln von Wild- und Heilpflanzen sowie Rezepte aus der Wildkräuterküche und Kräuterapotheke gibt es während der Tour. Nach der Tour erhältst du digital ein kleines Handout mit Sammelhinweisen, Kräuterinfos und den Rezepten aus dem Workshop.

 

KOSTEN

60,00 € pro Person, Rundgang & Workshop, Dauer ca. 4 Stunden

ANMELDUNG

https://www.wildesgruen.de/wildkraeutersammeln/

SEMINARLEITUNG

Michelle Busch, zert. Kräuterpädagogin, www.wildesgruen.de

Details

Datum:
16. März
Zeit:
14:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Schloss Türnich
Schloss Türnich 1
Kerpen, 50169 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen