Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

Häufig gestellte Fragen

Hier unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sie haben eine Frage, die hier nicht aufgeführt ist? Dann schicken Sie einfach eine kurze Mail an info [at] regionalwert-rheinland [dot] de oder nutzen unser Kontaktformular.

Wie und wann kann ich Aktien der Regionalwert AG Rheinland erwerben?
Aktien können immer nur in einem öffentlichen Angebot ausgegeben werden. Das Aktien-Zeichnen ist also nicht immer möglich. Außerhalb von Kapitalerhöhungen können Sie Aktien erwerben, wenn ein Altaktionär einen Teil seiner Aktien abgeben möchte. Gerne führen wir Käufer und Verkäufer zusammen. Sprechen Sie uns bei Interesse einfach an!
Woran sind die Aktionäre genau beteiligt?

Die Regionalwert AG Rheinland wurde am 18.04.2016 in Köln von 34 Aktionären mit 460.000 Euro Grundkapital gegründet. Heute beträgt das Grundkapital der Gesellschaft 1,17 Mio. Euro Grundkapital, getragen von 332 AktionärInnen.

Wir sind bereits vier Beteiligungsprojekte mit insgesamt 446.500 Euro investiertem Kapital eingegangen:

  • Breuner Hof zur Hofnachfolge,
  • Edelkäserei Kalteiche zur regionalen Verarbeitung,
  • Biohof StadtLandGemüse zur Existenzgründung,
  • Birkenhof zur Erweiterung von Hofladen, Café und Veranstaltungsraum – inkl. Kindergarten.

Und drei weitere Beteiligungsprojekte sind in Bearbeitung.

Bereits 20 Regionalwert-Partnerbetriebe arbeiten in einem regionalen Netzwerk zusammen, um sich gegenseitig in der Vermarktung von Bioprodukten unterstützen und die besondern, nachhaltigen Leistungen von regional-ökologischem Wirtschaften sichtbar zu machen.

Wie zeichnet man die Regionalwert-Aktien?
Die Aktien sind vinkulierte Namensaktien, die nur über die Regionalwert AG Rheinland vertrieben werden.
Eine Aktie kostet 600 Euro, 500 Euro Nennwert und 100 Euro Aufschlag.

Das Aktien-Zeichnen ist ganz einfach:
1. Wertpapier-Informationsblatt durchlesen,
2. Zwei Zeichnungsscheine ausfüllen und an die Regionalwert AG Rheinland in Köln schicken,
3. Bestätigungsmail abwarten und dann den jeweiligen Betrag überweisen.
4. Nach dem Ende des Ausgabezeitraumes werden die Aktien zugeteilt. Die Aktionäre werden in das Aktienbuch eingetragen, sobald die Kapitalerhöhung im Handelsregister angemeldet ist, in der Regel etwa 6-8 Wochen dem Ende der Ausgabe.

Benötige ich für die Aktien ein Depot beispielsweise bei einer Bank?
Sie benötigen zum Kauf der Regionalwert Aktien kein Depot. Alle Aktionärinnen und Aktionäre sowie die Anzahl der erworbenen Anteile werden von uns in einem eigenen Register erfasst, dass zu jeder Kapitalerhöhung notariell beglaubigt wird.
Kann ich eine Rendite erwarten? Und wie wird diese gutgeschrieben?
Die wichtigste Rendite unserer Bürgeraktien gibt es sofort: Gute, regional erzeugte Lebensmittel in den Hof- und Bioläden und eine lebensfähige und zukunftssichere Landwirtschaft. Die monetäre Rendite hängt von der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung der AG ab. Eine Auszahlung erfolgt, wenn die Regionalwert AG Rheinland Gewinne erwirtschaftet und die Hauptversammlung dann demokratisch über die Verwendung der Gewinne entschieden hat.
Kann ich die Regionalwert Aktien auch verschenken?
Ja sicher, die Regionalwert Aktie ist ein ideales Geschenk. Füllen Sie einfach in Zeichnungsschein auf den Namen der beschenkten Person aus und überweisen Sie selbst den Betrag. Zur Eintragung im Handelsregister benötigen wir dann eine Einverständniserklärung. Die Dokumente gibt es ab der offiziellen Ausgabe auf unserer Internetseite, auch einen Geschenkgutschein zum Download.
Wie kann ich die Aktien wieder verkaufen?
Die Regionalwert AG Rheinland ist nicht börsennotiert. Es gibt also keinen geregelten Markt, um die Aktien wieder zu verkaufen. Wir führen eine Interessentenliste um zwischen Käufer und Verkäufer zu vermitteln. Beide Seiten schließen einen privaten Veräußerungsvertrag. Wenn aus unserer Sicht nichts gegen die Übertragung spricht, stimmen Vorstand und Aufsichtsrat zu. Anschließend werden die Aktien dem neuen Eigentümer übertragen.
Wie erfahre ich über die wichtige Vorgänge und die weitere Entwicklung der AG?
Grundsätzlich sind wir eine öffentliche Aktiengesellschaft und daher gilt für uns das Aktienrecht. Das heißt, wir werden jedes Jahr eine vorgeschriebene Hauptversammlung abhalten, zu der Sie eingeladen werden. Auf dieser erhalten Sie alle Informationen über die ökonomische und sozial-ökologische Geschäftsentwicklung der AG. Dort haben Sie ausreichend Gelegenheit, Fragen an Vorstand und Aufsichtsrat zu stellen und können sich aktiv an der Diskussion beteiligen. Die aktuelle Entwicklung können Sie fortlaufend auf unsere Website verfolgen. Darüber hinaus verstehen wir uns als ein transparent aufgestelltes Unternehmen und werden Sie mittels Newsletter und Aktionärsbriefe informieren.
Plant die Regionalwert AG Rheinland einen Börsengang?
Nein, ein Börsengang ist nicht geplant. Dieser würde Spekulation und Übernahme durch Dritte ermöglichen. Das steht der Regionalwert-Idee klar entgegen.
Wozu dient der Ausgabeaufschlag?
Uns ist wichtig, dass der eingenommene Nennbetrag der Aktien vorrangig den ökologischen Betrieben in unser Region zur Verfügung steht. Mit dem Ausgabeaufschlag finanzieren wir die Erstellung wie auch die BaFin Prüfung des Wertpapierprospektes, die Rechts- und Beratungskosten einer Kapitalerhöhung sowie die Verwaltungsaufwendungen der AG.
Kann die Regionalwert AG Rheinland von einzelnen Aktionären dominiert werden?
Unwahrscheinlich. In unser Satzung ist festgehalten, dass ein Aktionär maximal 20 Prozent der Stimmrechte auf sich vereinigen kann – auch wenn er mehr Anteile besitzt. Darüber hinaus muss die Regionalwert AG jeder Aktienübertragung zustimmen. Dies hilft zu verhindern, dass Einzelne einen Großteil der Aktien aufkaufen und anstehende Entscheidungen zu ihren Gunsten bestimmen.
Kann ich die Partnerbetriebe der Regionalwert AG besuchen?
Gerne können Sie das tun. Sie können sich direkt mit den örtlichen Betriebsleitern in Verbindung setzen und einen Termin absprechen.
Welches Gebiet umfasst die Region Rheinland?
Um Synergie-Effekte im Netzwerk der beteiligten Betriebe zu erreichen, ist eine Beschränkung auf einen geografischen Radius ratsam. Wir haben im Rheinland zahlreiche landwirtschaftliche Regionen, wie auch die Finanzkraft und die Nachfrage mündiger Konsumenten in den Metropolen. Das Zusammenbringen beider Seiten ist eine tragfähige Kombination für ein erfolgreiches Wirken der AG.

Der Wirkungskreis der Regionalwert AG Rheinland umfasst die Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf sowie die vier angrenzenden Landkreise in Rheinland Pfalz. Ebenso umfasst die Region den Bereich im Umkreis von 50 Kilometern um die genannten Gebiete.

Zur besseren Übersicht haben wir eine Karte erstellt.

rwag-rheinland-gebiet

Welche weiteren Regionalwert AGs gibt es und wie arbeiten diese zusammen?
In Freiburg wurde 2006 die erste Regionalwert AG gegründet. Weitere AGs gibt es in der Region Isar-Inn, Hamburg und Berlin-Brandenburg. Weitere Initiativen stehen in den Startlöchern. Die Regionalwert Treuhand vernetzt alle bestehenden Regionalwert AGen und solche, die sich in Gründung befinden. Wir tauschen uns regelmäßig über unsere Projekte zu Beteiligungen, Partnernetzwerk und Nachhaltigkeitsberichte aus und entwickeln den Ansatz gemeinsam weiter; auf der BioFach haben wir einen gemeinsamen Stand.
Gibt es weiterführende Literatur über Idee und Wirkung einer Regionalwert AG?
buch-hiss
Christian Hiß, Gründer und heutiger Vorstandsvorsitzender der ersten Regionalwert AG in Freiburg beschreibt in seinem Buch Regionalwert AG – Mit Bürgeraktien die regionale Ökonomie stärken Entstehungsgeschichte, Idee, formale Anforderungen und bisherige Erfahrungen.
Darüber hinaus ist das Buch ein praktischer Ratgeber für die Neugründung weiterer Regionalwert AGs.