Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

Der mobiler Metzger vom Breuner Hof: Damit die Tiere möglichst stressfrei sterben, kommt er zum Schlachten zu ihnen in den Stall.

"Totmachen" nennt Kürten seine Arbeit, nicht "Töten". (Foto: Alexander Mai)
“Totmachen” nennt Kürten seine Arbeit, nicht “Töten”. (Foto: Alexander Mai)

Ein mobiler Metzger schlachtet auf Rädern – so die Überschrift eines lesenswerten Artikel von Angelika Fey über den Metzger Matthias Kürten in der Süddeutschen Zeitung.

Er schlachtet auch auf unserem Partnerbetrieb Breuner Hof. Und verarbeitet das Fleisch der Weiderinder zu tollen Produkten wie Salami, Fleischkäse, Landjäger etc. Probiert und gekauft werden können diese jeden Samstag von 10-12h im Hofladen.