Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hofkino Haus Bollheim: “Code of Survival: Das Ende der Gentechnik”

19. Januar 19:00 - 21:00

Millionen Tonnen von Monsantos „Roundup“ mit seinem Hauptwirkstoff Glyphosat werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch stumpf, denn die Natur bildet resistente Unkräuter, die ein Superwachstum an den Tag legen, das Nutzpflanzen überwuchert und abtötet. Dieser Bedrohung setzt der Dokumentarfilm drei nachhaltige Projekte entgegen: Eine Teeplantage im Darjeeling, ein Farmprojekt mitten in der Wüste sowie der erste Bio-Schweinemäster in Deutschland.

Der Regisseur Bertram Verhaag beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit den Gefahren der Gentechnik. In seinem neuen Film “Code of Survival – das Ende der Gentechnik” zeigt er anhand von drei Projekten, das Landwirtschaft auch anders geht. Er beschreibt besonders den biologisch-dynamischen Landbau als eine der zukunftsweisenden Alternativen für unsere Zukunft.

Gemeinsam mit unsrem Partnerbetrieb Haus Bollheim zeigen wir diesen zukunftsweisenden Film.

Details

Datum:
19. Januar
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Haus Bollheim
Haus Bollheim 0
Zülpich-Oberelvenich, 53909
+ Google Karte
Website:
www.bollheim.de