Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

MISERIOR, INKOTA und Slow Food: der “Politischer Suppentopf” in Aachen

Unter dem Motto “Diskutieren, Schnippeln, Handeln” haben Slow Food Aachen, MISERIOR und Meine Landwirtschaft bzw. das INKOTA-Netzwerk zum”Politischen Suppentopf” in Aachen eingeladen. Ein Format das “Meine Landwirtschaft” entwickelt hat, um Initiativen, Betriebe, Verbraucher und Politik über die aktuelle Lage in der Landwirtschaft und Ernährungspolitik zu informieren und zu gemeinsamen Handeln anzuregen.

Neun regionale Initiativen und Betriebe haben sich vorgestellt, darunter auch die Regionalwert AG Rheinland. Vorab wurde durch die Inputs von INKOTA (“Wir haben es satt, dass andere hungern”) und MISERIOR (“Gutes Essen für alle”) deutlich gemacht, wie dramatisch sich die Situation durch die derzeitige Ernährungspolitik in den südlichen Ländern auswirkt: “Landraub in Ländern mit Hunger für billige Futtermittel in den Indstrieländern”. Verschiedene Studien und Dokumentationen stehen auf den Internetseiten (s. Link) zum Download bereit. Es wurde angeregt debattiert, fleißig geschnibbelt und nach der Vorstellung erster konkreter Aktions- und Kooperationsideen der Arbeitskreise köstlich gegessen. Am Ende des Tages wurde eine Initiative für einen Ernährungsrat in Aachen auf den Weg gebracht.