Gemeinsam ermöglichen wir mit Bürgeraktien ökologische, regionale Lebensmittel von Hof und Acker der Bauern auf den Teller.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

1. Agrikulturfestival in Bonn und RundumFair – für eine zukunftsfähige Landwirtschaft und Ernährung in Bonn

28. September

Am kommenden Samstag findet das 1. Agrikulturfestival in Bonn von 14 bis 21 Uhr auf dem Bonner Münsterplatz statt!

Es bildet den Auftakt für den Tag der Regionen der Regionalbewegung NRW, der von Herrn Dietzel aus dem Landwirtschaftsministerium NRW und Brigitte Hilcher, Vorstand der Regionalbewegung NRW, eröffnet wird. Und ist außerdem der Abschluss des Projekts SAIN – Städtische Agrarkultur des Wissenschaftsladens in Bonn.

Vormittags von 11 bis 14 Uhr findet das Faire Frühstück und die faire Modenschau der RundumFair statt, abends das Faire Kino im Woki – ein ganzer Tag für die Nachhaltigekeit in Bonn.

Unter dem Motto „Wir feiern gutes Essen vom Acker über den Teller bis zum Kompost“ stellen sich über 30 Initiativen rund um nachhaltige Ernährung vor. Sie engagieren sich für regionales, gesundes, ökologisches und klimafreundliches Essen, gegen Lebensmittelverschwendung und Plastikmüll. Die Initiative für einen Ernährungsrat Bonn und Umgebung will damit den Grundstein zur Bündelung der Aktivitäten für eine zukunftsfähige Ernährung in Bonn legen. Dazu kann jeder einen Teil beitragen. Alle Informationen dazu gibt es am Samstag.

Außerdem gibt es Musik von Kültürklüngel und Alpaca Social Club, Mitmachangebote, Kulinarisches und Informationen über nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung. Auch die Regionalwert AG Rheinland, eine Aktiengesellschaft die Biobetriebe fördert, ist dabei, neben der Alanus Hochschule und der Biostadt Bonn.

Veranstaltet wird das Festival von StadtLandMarkt e.V., Der Biostadt Bonn, dem Projekt SAIN des Wissenschaftsladens und der Regionalwert AG Rheinland – gefördert u.a. von der VR-Bank Bonn e.G., der Alanus Hochschule, dem Tag der Regionen, dem Bundesministerium für Bildung und SlowFood Bonn.

Die Initiative zur Gründung eines Ernährungsrats für Bonn und Umgebung setzt sich ein für eine zukunftsfähige Versorgung der Stadt und eine solidarische Land*Stadt- Beziehung. Sie wird u.a. getragen von: WiLa Bonn (Projekt SAIN), Regionalwert AG Rheinland, Bonn im Wandel e.V., StadtLandMarkt e.V., Slow Food Bonn, Food Sharing Bonn und vielen weiteren Initiativen und Einzelpersonen. Unterstützt durch die Alanus Hochschule und SlowFood Bonn.

Die Idee Agrarwirtschaft und Kultur zu verbinden ist in Freiburg entstanden. Treibende Kraft waren Bio-Weingut Andreas Dilger und die Agronauten mit viele weiteren regionalen, kulturellen und ökologischen Initiativen. Das Festival fand 2012 zum ersten Mail statt, vom 06.-07.07.2019 ist es in Freiburg wieder soweit, ein buntes Programm rund um regionale, ökologische und faire Ernährung mit Kunst und Musik. Weitere Informationen zum Festival in Freiburg gibt es hier: www.agrikulturfestival.de

Das Agrikulturfestival in Bonn findet zum ersten Mal statt und wird gefördert mit Mitteln der Stadt Bonn, der Regionalwert AG Rheinland, des Wissenschaftsladens Bonn (Projekt SAIN), der VR-Bank Bonn e.G. und der Bosch-Stiftung.

PM Agrikultur-Festival mit Anlagen

Details

Datum:
28. September